Fahrverbote - Infos

Bußgelder sind angreifbar. Lassen Sie Ihren Bußgeldvorwurf unverbindlich überprüfen!

Fahrverbote dürfen nicht verhängt werden:

Zunächst muss die zugrundeliegende Messung immer bis ins Detail unter die Lupe genommen werden. Ergeben sich herbei Hinweise auf Messfehler, so wäre das Verfahren schon aus diesem Grunde einzustellen.

Fahrverbote dürfen beispielsweise dann nicht verhängt werden, wenn ein „Augenblicksversagen“ oder ein „Mitzieheffekt“ vorliegen. Über die genauen Voraussetzungen dieser Rechtsinstitute klären wir unsere Mandanten auf, soweit eine Verteidigung in diese Richtung stattfinden soll.

Umwandlung eines Fahrverbotes in eine erhöhte Buße:

Es besteht die Möglichkeit ein Fahrverbot unter bestimmten Umständen in ein erhöhtes Bußgeld umzuwandeln. Eine derartige Umwandlung von Fahrverboten ist jedoch kein Automatismus. Die Kriterien für das Umwandeln eines Fahrverbotes sind gesetzlich nirgendwo normiert. Die Regeln hierfür beruhen nur auf Urteilen der Oberlandesgerichte. Dies bedeutet, dass die Voraussetzungen für die Umwandlung nicht starr festgelegt sind. Sie sind vielmehr flexibel und werden von Gericht zu Gericht oder von Bußgeldstelle zu Bußgeldstelle unterschiedlich gehandhabt. Dabei können regional sehr unterschiedliche Ergebnisse herauskommen. Man sollte sich dabei bewusst sein, dass man hier durch unbedachte Äußerungen viel Schaden anrichten kann. Dies kann so weit führen, dass die Bußgeldstellen einer Umwandlung gar nicht mehr zustimmen können, obwohl sie es eigentlich wollten.

Verzögerung des Fahrverbotes

Kommt ein Absehen vom Fahrverbot aus irgendwelchen Gründen nicht in Betracht und kann dem Bußgeldvorwurf wegen Form-, Verfahrens- oder Messfehlern auch sonst nicht wirksam entgegengetreten werden, so muss man dessen Folgen abmildern. Gerade wenn das Fahrverbot sofort (ohne 4 Monatsfrist) anzutreten ist, können sich erhebliche Nachteile ergeben. Die Verzögerung der Sache gelingt dann durch gezieltes prozesstaktisches Verhalten.

Bußgelder und Fahrverbote (Geschwindigkeit PKW)

 

PKW

km/h

zu viel

innerorts

(€ / Pkt. / FV)

außerorts

(€ / Pkt. / FV)

bis 10

30 / 0 / 0

20 / 0 / 0

11-15

50 / 0 / 0

40 / 0 / 0

16-20

70 / 0 / 0

60 / 0 / 0

21-25

115 / 1 / 0

100 / 1 / 0

26-30

180 / 1 / 0

150 / 1 / 0

31-40

260 / 2 / 1

200 / 1 / 0

41-50

400 / 2 / 1

320 / 2 / 1

51-60

560 / 2 / 2

480 / 2 / 1

61-70

700 / 2 / 3

600 / 2 / 2

über 70

800 / 2 / 3

700 / 2 / 3

Bußgelder und Fahrverbote (Geschwindigkeit LKW)

 

LKW / PKW+Hänger

km/h

zu viel

innerorts

(€ / Pkt / FV)

außerorts

(€ / Pkt. / FV)

bis 10

40 / 0 / 0

30 / 0 / 0

11-15

60 / 0 / 0

50 / 0 / 0

16-20

160 / 1 / 0

140 / 1 / 0

21-25

175 / 1 / 0

150 / 1 / 0

26-30

235 / 2 / 1

175 / 1 / 0

31-40

340 / 2 / 1

255 / 2 / 1

41-50

560 / 2 / 2

480 / 2 / 1

51-60

700 / 2 / 3

600 / 2 / 2

61-70

800 / 2 / 3

700 / 2 / 3

über 70

800 / 2 / 3

700 / 2 / 3

Bußgelder und Fahrverbote (Abstandsverstöße)

Bei mehr als 80 km/h betrug der Abstand in Metern zum vorausfahrenden Fahrzeug…

weniger als

 

Bußgeld

Pkt.

 

FV

5/10

75 €

1

 –

4/10

100 €

1

 –

3/10

160 €

2

1 M*

2/10

240 €

2

2 M*

1/10

320

2

3 M*

des halben Tachos.

 

 

 

* Fahrverbot nur bei mehr als 100 km/h

 

Bei mehr als 130 km/h betrug der Abstand in Metern zum vorausfahrenden Fahrzeug…

weniger als

Bußgeld

Pkt.

FV

 

5/10

100 €

1

– 

4/10

180 €

1

– 

3/10

240 €

2

1 M

2/10

320 €

2

2 M

1/10

400 €

2

3 M

des halben Tachos.

 

 

 

 

Bußgelder und Fahrverbote (Rotlichtverstöße)

 Unter 1 Sekunde Rot:

 90 € / 1 P

 – Mit Gefährdung:

200 € / 2 P / 1 Monat FV

 – Mit Sachbeschädigung:

240 € / 2 P / 1 Monat FV

 Über 1 Sekunde Rot:

200 € / 2 P / 1 Monat FV

 – Mit Gefährdung:

320 € / 2 P / 1 Monat FV

 – Mit Sachbeschädigung:

360 € / 2 P / 1 Monat FV

Seite teilen auf:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on google
Google+
Share on xing
XING
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print

Bußgelder sind angreifbar. Lassen Sie Ihren Bußgeldvorwurf unverbindlich überprüfen!

Kostenloser Bußgeldcheck

Bußgelder sind angreifbar. Lassen Sie Ihren Bußgeldvorwurf unverbindlich überprüfen!